Tierbesprechungen im Sonderverein

Die Tierbesprechungen für die Mitglieder und Gäste bei der Sommertagung werden gerne angenommen. Geht es doch dabei um den Qualitätsstand und die Zuchtrichtung den Züchtern zu erklären und helfen auf eine einheitliche Linie in der Zucht zu kommen. 

Auch deshalb sind noch weitere Tierbesprechungen, mit den Sonderrichtern, gut besuchte Veranstaltungen, die verschiedener Orts ausgerichtet werden.


Bilder und Info von der Tierbesprechung in LICHTEnTANNE bei Zuchtfreund Claus FUgMANN.

Tierbesprechung am 30.09.2017 bei Claus Fugmann

Zur bereits 6 Tierbesprechung hatte Claus Fugmann geladen und viele sind zu Gast gewesen. Insgesamt waren 38 Züchter/innen und ihre Begleitung anwesend. Sie brachten 80 Tiere mit. Das waren 6,7 große Lachshühner, 17,35 Zwerglachse in lachsfarbig, 2,3 weiße, 1,3 schwarze und 1,5 columbiafarbige Zwerge.

Leider musste unser Zuchtwart der Zwerge, Matthias Schutza absagen. Er stand bei Dresden im Stau und ist dann wieder zurückgefahren, weil er erst gegen 16.00 Uhr angekommen wäre. Auch Pierre Schmidt, der Enkel unseres verstorbenen Ehrenmitglieds Manfred Schmidt hatte das

gleiche Problem. Er hatte sich sehr über unsere Einladung gefreut.

Pünktlich um 13.00 Uhr begrüßte Claus alle Anwesenden. Besonders begrüßte er unseren Ehrenvorsitzenden Helmut Cordes. Er und Rosi sind ja quasi schon Stammgäste.

Auch hatte unser Jugendmitglied Moritz Wied eine Fahrstrecke von über 360 KM auf sich genommen um mit seinem Vater an unserer TB teilnehmen zu können. RESPEKT vor so viel Engagement!!!

Unser Zuchwart für die großen Lachse Torsten Reichardt, unser Jugendwart Ralf Mittelbach und der Pressewart Stefan Wand waren vom Vorstand anwesend.

Unser Jugenwart brachte auch eine Jungzüchterin mit (Große!!! Lachshühner).

Sie trat noch während der Tierbesprechung unserem SV bei. PRIMA und Willkommen.

Gefreut haben wir uns auch über den überraschenden Besuch von Brigitte und Lothar Heinrich. Helmut Cordes überbrachte Grüße unseres ersten Vorsitzenden Umberto Pericolini und freute sich über die zahlreichen Gäste und ihre Tiere. Lothar Heinrich wurde von Claus gebeten auch einige Worte an uns zu richten. Er berichtete über den aktuellen Stand der Vorbereitungen für die Lipsia und ist sicher, dass die Schau auf jeden Fall statt findet.

Stefan Wand überbrachte Grüße von einigen Mitgliedern, die sich bei ihm gemeldet haben und leider nicht dabei sein konnten. Er lud auch alle Anwesenden zur Europaschau der Houdans, Mantes und Faverolles nach Frankreich ein. Angegliedert sind die Deutschen Lachshühner, hierfür verteilte er Meldepapiere.

Frieder Gastmeier, Vorsitzender des Lichtentanner Vereins brachte auch Meldepapiere

für unsere Sonderschau vom 10.11-12.11.2017 mit und lud dazu ganz herzlich ein.

Dann begannen unsere Sonderrichter Torsten Reichardt und Günther Meyer ihre Arbeit an und mit den Tieren. Begeistert haben die großen Lachshühner, waren sie doch in ihrer Entwicklung schon sehr weit. Zufrieden waren wir vor allem mit den Kämmen. Endlich wieder so zart, wie es eigentlich sein soll und nicht mehr die Riesenkämme wie in den letzten Jahren oft gesehen wurde.

Auch bei den Zwergen gefiel die Kammgröße. Bei den Lachsfarbigen Hähnen muss auf das Messing auf den Decken geachtet werden, Silbersaum hatten leider 4 Hähne eines Züchters, solche Tiere sind weder für die Ausstellung, noch für die Zucht geeignet. Die Lachsfarbigen Zwerghennen hinterließen einen positiven Eindruck. Ansprechend in Form, Farbe und Säumung. Einige hatten Doppelzacken. Aber dafür ist ja eine Tierbesprechung da, um die Züchter

darauf hinzuweisen. Schöne weiße und schwarze Zwerge lassen auf eine gute Ausstellungs-periode hoffen. Eine Augenweide waren mal wieder die weißschwarz-columbiafarbigen Zwerge eines Züchters. Sie haben nicht nur mich restlos begeistert.

Danke an Claus und sein Team für die tolle Vorbereitung und Durchführung der Tierbesprechung. Danke an die Frauen die Kuchen gespendet haben und Danke an Gudrun für das mal wieder tolle und große Speisenangebot. Steaks, Würstchen, Grillfackeln, Gulasch- und Käsesuppe ließen keine Wünsche offen. Gut gesättigt, auch mit flüssiger Kost, waren wir aufs Beste versorgt,

haben wir uns mal wieder super wohl bei euch gefühlt.

Nochmals DANKE an alle angereisten Gäste, Helfer und Gastgeber für die sehr gelungene Tierbesprechung.

 

 

 Immer auf Achse—für unsere geliebten Lachse-- Stefan Wand


Bilder und Info von der Tierbesprechung in Baiertal bei Zuchtfreund Markus Österreicher.

Die erste Tierbesprechung in Süddeutschland mit Zuchtfreunden der Deutschen Lachshühner in Baiertal bei Wiesloch. 

Unser Zuchtfreund Markus Österreicher hat mit seiner Frau und Helfern eine gelungene Tierbesprechung organisiert. Diese wurde in der Zuchtanlage des Kleintierzuchtvereins Baiertal bei Wiesloch ausgerichtet. Bei herlichem Wetter fanden sich gleich 15 interessierte Zuchtfreunde zu dieser Zusammenkunft ein. 

Nach der Begrüßung durch Markus Östereicher als Ausrichter, den Grußworten vom Vor-sitzenden Umberto Pericolini und der Einführungsrede von Preisrichter Jakob Eisenhut aus der Schweiz, ging es an die Käfige in denen die mitgebrachten Tiere eingesetzt waren. 

Hocherfreut durften wir feststellen, dass eine gute Palette an Deutschen Lachs- und Zwerglachshühner gezeigt wurden. 

So waren doch bei den großen Vertretern 2,2 lachsfarbig, 2,2 blaulachsfarbige, 1,2 splashfarbige und 2,2 weiße, alle von Carsten Bartenbach durchweg sehenswert und boten gute Vorraussetzungen für die Tierbesprechung.

Bei den Zwergen konnten ca. 7,5 lachsfarbige, 3,1 blaulachsfarbige, 0,1 blaufarbig sich zeigen. Diese wurden von 3 Züchtern mitgebracht. Herzlichen Dank an alle die Mitgemacht haben!

Näher Infos zur Besprechung bekommen Sie in unserer Info des SV, welche im Oktober an die Mitglieder verschickt wird. Finden Sie nachfolgend mit ein paar Bildern eine kleinen Eindruck vom herrlichen Tag unter Zuchtfreunden, der mit dem Mittagessen (Grillschnitzel und Würste mit Beilagen) endete.


Tierbesprechung bei der Sommertgung 2017 in Lehnin


Tierbesprechung 2017 bei der Preisrichtertagung in Weinbergen

Am Samstag den 13. Mai 2017 tragen sich die Preisrichter Jacob Eisenhut, Torsten Reichardt, Hermfried Edzard und Matthias Schutza zur Preisrichterschulung in Weinbergen. Ausserdem kamen der Ehrenvorsitzende Helmut Cordes und der 1. Vorsitzende Umberto Pericolini jeweils mit Frau angereist, der 2. Vorsitzende Peter Klother war ebenso mit dabei. Betreut und verpflegt wurden alle von Wolfgang Martin und Stefan Wand die das Treffen organisiert hatten.

Die Vorstandssitzung am Sonntagvormittag war von den Vorstandsmitgliedern recht aktiv mit dem Vorsitzenden durchgeführt worden und so konnten einige Punkte abgearbeitet werden.

Einen herzlichten Dank an alle die nach Weinbergen gekommen sind. Danke für die gute Mit-arbeit. Ein Dank an den Geflügelzuchtverein der uns in der Zuchtanlage diese PR-Tagung abhalten lies.


Tierbesprechung bei der JHV 2016 in Walsrode

Eine gutgezeichnete 0,1 lachsfarbig, hier sieht man schön wie die Innenfahne gleichmäßig gezeichnet ist.


Schlechte Schwingenfarbe, starkes Schilf in den Handschwingen

Preisrichter Torsten Reinhard beim Bespre-chen der Füße und den Zehen mit Fußbe-strümpfung.


Zu viel braune Federn im Bart (braune Krawatte)



Tierbesprechung bei Claus Fugmann 2015